Vorstand & Beauftragte

Arbeitsgruppen

Aktuelles

Liebe zur Kirche und zur Liturgie

Der methodistische Theologe und Mitautor des ökumenischen »Lima-Papiers«, Geoffrey Wainwright, ist im Alter von achtzig Jahren verstorben. Ein Nachruf.

Die Steigerung der Katastrophe verhindern

Geflüchtete in der Coronakrise nicht vergessen Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) unterstützt die Forderung des Europäischen Parlaments, Flüchtlingslager zu evakuieren, um eine Ausbreitu

Stilllegung des kirchlichen Lebens

Nach der Absage von Gottesdiensten und EmK-Kongress trifft es jetzt die erste Konferenztagung: die Norddeutsche Jährliche Konferenz fällt aus.

Politik und Rundfunk: Evangelische Freikirchen berufen zwei neue Beauftragte

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) hat Konstantin von Abendroth als ihren neuen Beauftragten am Sitz der Bundesregierung berufen. Der 39-jährige Pastor tritt damit am 1. Mai die Nachfolge

Oncken Verlag Kassel: Nach Insolvenz geht es weiter

„Es gibt die J.G. Oncken Nachf. GmbH nicht mehr. Aber es gibt weiterhin den Oncken Verlag!“ Das sagte Silke Tosch, Geschäftsführerin der J.G. Oncken Nachf. GmbH, nachdem der Verlag am 1. März von der

» Alle aktuellen Nachrichten
» Zum Archiv

Live-Übertragung und Aufzeichnung von Gottesdiensten

Erklärungen

Rundfunkbeauftragte

Andrea Schneider

Die Rundfunkbeauftragte der Vereinigung Evangelischer Freikirchen arbeitet in der Evangelischen Beauftragtenkonferenz mit. Diese setzt sich zusammen aus den leitenden Senderbeauftragten der EKD-Gliedkirchen für die verschiedenen ARD-Sender und das ZDF. Hier werden die evangelischen Verkündigungssendungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk organisiert und verantwortet. Die Mitgliedskirchen der Vereinigung Evangelischer Freikirchen sind mit unterschiedlichen Quoten wichtige und akzeptierte Partner bei den Sendern.

Mehrmals im Jahr überträgt das ZDF Gottesdienste aus VEF-Gemeinden. Die Rundfunkbeauftragte schlägt VEF-Gemeinden vor. Dabei ist es wichtig, dass die  Gottesdienste lebendiges freikirchliches Profil zeigen und zugleich den vielschichtigen Erwartungen der Zuschauer entgegenkommen – zur Ehre Gottes und zum Wohl der Menschen. 

Freikirchliche Beiträge im Rundfunk sollen den christlichen Glauben alltagsnah und verständlich, einladend und nicht dogmatisch zur Sprache bringen. Dafür setzt sich die VEF- Rundfunkbeauftragte ein. Kirche – auch Freikirche - soll trotz ihrer langen Tradition nicht von gestern sein, sondern sich für die Menschen von heute interessieren. Und das darf sich in vielen Facetten zeigen.

Seit 1996 ist Pastorin Andrea Schneider die Rundfunkbeauftragte der Vereinigung Evangelischer Freikirchen. Angestellt ist sie im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden für Rundfunkarbeit und Gemeindeberatung. Von 1989 bis 2002 war sie „Wort-zum-Sonntag“-Sprecherin in der ARD, davor ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der Evangelischen Radiokirche beim NDR. 

Geboren 1955, aufgewachsen in Heidelberg und Bochum, Studium der Evangelischen Theologie und Germanistik in Hamburg (1974-1979), danach Referendariat und Studienrätin an einem Gymnasium, Ordination zur Pastorin 1996.

Sie ist verheiratet mit Friedrich Schneider, hat drei erwachsene Kinder und lebt in Oldenburg (Oldb.).




Die Theologin Jasmin Jäger wird ab 1. Juli 2020 Rundfunkbeauftragte der VEF. Sie studierte Evangelische Theologie und „Medien – Ethik – Religion“. Neben ihrer VEF-Beauftragung arbeitet sie für den Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) als Referentin im Generalsekretariat. Die Pressemitteilung zum Dienstwechsel gibt es hier.