Vorstand & Beauftragte

Arbeitsgruppen

Aktuelles

Statement zum Spiegel-Artikel „Halleluja! Keine Masken!“ von Felix Bohr

Sehr pauschal ist in dem Artikel von Freikirchen die Rede. Die Gemeinde von Christian Stockmann gehört keiner der Mitgliedskirchen der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) an. Die im Spiegel-Ar

COVID-19 trifft auf Hochschule Friedensau – Präsenzstudium teilweise ausgesetzt

Nach einer Studienreise einer Gruppe von 30 Studierenden der Theologischen Hochschule Friedensau (ThHF) ist einer der Teilnehmenden positiv auf Corona getestet worden. Alle Personen befinden sich derz

HOPE MEDIA DAY in diesem Jahr als Live-Online-Event

Der diesjährige Medientag HOPE MEDIA DAY des adventistischen Medienzentrums Hope Media Europe in Alsbach-Hähnlein findet am 8. November von 9:00 – 17:30 Uhr als Live-Online-Event statt. Eingeladen sin

"Nein, die meisten Evangelikalen gehen nicht zu sorglos mit Corona um"

„Nein, (die meisten) Evangelikalen gehen nicht zu sorglos mit Corona um.“ Das ist das Fazit von Frank Uphoff, Vizepräses des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden, in einem Beitrag für die Evangelis

In Vertrauen und Hoffnung investieren

Jahreskonferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche in OstdeutschlandDie Ostdeutsche Jährliche Konferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) tagte vom 9. bis 11. Oktober im sächsischen Ann

» Alle aktuellen Nachrichten
» Zum Archiv

Erklärungen

Mennoniten
19.12.2016, von mennonews.de

Mennonitische Europäische Regionalkonferenz 2018 in Montbéliard

ALTKIRCH – Am 10. Dezember 2016 hat das Steuerungskomitee der Mennonitischen Europäischen Regionalkonferenz beschlossen, dass die Konferenz vom 10. – 13. Mai 2018 in Montbéliard abgehalten wird, in der Region Burgund-Franche-Comté, und nicht, wie ursprünglich geplant, in Hautefeuille in der Region Paris.

Wegen der zu erwartenden Kosten und des Datums ist es schwierig geworden, die Konferenz in der Region Paris zu organisieren. Das Komitee hat nach alternativen Lösungen gesucht und sich entschieden, die Konferenz in die hervorragend ausgestatteten Räumlichkeiten der Roselière in Montbéliard zu verlegen. In der Nähe befinden sich viele weitere Einrichtungen, die während der Konferenz für verschiedene Aktivitäten zur Verfügung stehen werden.

Am 10. Dezember hat sich in Altkirch im Elsass das Programmkomitee der Mennonitischen Europäischen Regionalkonferenz (MERK 2018) zum zweiten Mal getroffen. Dieses Komitee besteht aus den Koordinatoren, die von den verschiedenen mennonitischen Gemeindeverbänden in Europa beauftragt wurden, ihren Verantwortlichen für das Jugendprogramm, sowie je einer Person, die für die künstlerischen Aktivitäten beauftragt wurde. 25 Personen aus Frankreich, der Schweiz, Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Portugal haben sich auf das Thema der Konferenz geeinigt: „TRANSMISSION – Das kann ich nicht für mich behalten.“

Die MERK 2018 wird den Jugendlichen viel Platz einräumen, Geschichten des Lebens sowie künstlerischen Beiträgen in vielen verschiedenen Formen werden viel Raum erhalten. Die Koordinatoren für das Jugendprogramm kommen aus Frankreich, der Schweiz, Deutschland und den Niederlanden; bei ihnen sprudelten bereits die Ideen für Projekte, die sie verwirklichen wollen: Konzerte, Sketches, Shows, Aktivitäten in der Stadt, usw. Die Organisatoren erwarten etwa 300 Jugendliche. In der Nähe befindet sich eine Sporthalle und ein Rugbyplatz, da bieten sich viele Möglichkeiten für Aktivitäten. Verschiedene Chöre und Musikgruppen haben bereits ihre Teilnahme zugesagt.

Eine der Kirchen der Stadt bietet sich an für eine Ausstellung mit historischen Quilts, Decken, die das MCC nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa verteilte. Die Ausstellung wird auch der Öffentlichkeit zugänglich sein. Es wird Ateliers geben, in denen die Teilnehmer/innen der MERK selbst Decken nähen können, welche dann an Flüchtlinge im Nahe Osten verteilt werden.

 


Zurück zu Aktuelles