Vorstand & Beauftragte

Arbeitsgruppen

Aktuelles

Evangelische Allianz: 123. Bad Blankenburger Konferenz über König David

BERUFUNG – Von wem lassen wir uns herausfordern?Die Deutsche Evangelische Allianz lädt zur 123. Bad Blankenburger Konferenz „Aus den Worten der Bibel spricht der lebendige Gott zu uns“. Davon ist Har

Präses-News: Delegiertentagung und ECHT! 2018

Mai 2018 Hallo liebe Freunde im Mülheimer Verband! Vor wenigen Wochen waren wir mit gut 250 Mitarbeiter/innen aus dem MV bei der ECHT! 2018 in Ellmendingen zusammen. Vor wenigen Tagen hatten wir ein

BFP-Präses gratuliert: 70 Jahre Israel

Seit Jahren bereise ich regelmäßig Israel und bewundere immer wieder neu die Entwicklung dieses Landes. Wahrscheinlich begegnen uns nirgendwo anders dieZusagen Gottes auf so anschauliche Weise wie in

BFP-Präses gratuliert: 70 Jahre Israel

Seit Jahren bereise ich regelmäßig Israel und bewundere immer wieder neu die Entwicklung dieses Landes. Wahrscheinlich begegnen uns nirgendwo anders dieZusagen Gottes auf so anschauliche Weise wie in

BFP-Präses gratuliert: 70 Jahre Israel

Seit Jahren bereise ich regelmäßig Israel und bewundere immer wieder neu die Entwicklung dieses Landes. Wahrscheinlich begegnen uns nirgendwo anders dieZusagen Gottes auf so anschauliche Weise wie in

» Alle aktuellen Nachrichten
» Zum Archiv

Erklärungen

Mennoniten
13.03.2017, von mennonews.de

Bernhard Ott verabschiedet

BIENENBERG – Dr. Bernhard Ott, Studienleiter des Bienenberg-Masterprogramms, wurde am Samstag, dem 11. März, in den bevorstehenden Ruhestand verabschiedet. 40 Jahre lang war er in verschiedenen Lehr- und Leitungsfunktionen am Theologischen Seminar Bienenberg tätig, zuletzt teilzeitig.

Das Tagesmotto „Beyond – mit kühner Demut jenseits ausgetretener Wege“ brachte sein engagiertes und vielgestaltiges Wirken als Dozent, Referent, und Leiter in unterschiedlichen Funktionen auf den Punkt. In Lehre und Leitung hat er jenseits theologischer und kirchlicher Schützengräben immer wieder ausgetretene Pfade verlassen, Brücken gebaut, unterschiedliche theologische und gemeindepraktische Positionen miteinander ins Gespräch gebracht. Stets lud er Menschen ein und motivierte, den eigenen Horizont zu erweitern und abweichende Positionen fair und wohlwollend zu prüfen. Für viele ist er zum Türöffner und Ermutiger geworden, um sich als Glaubende in Kirche und Welt. Das brachten Kollegen, ehemalige Studierende sowie Freunde in unterschiedlichen Beiträgen dankbar zum Ausdruck.

Zu seiner Verabschiedung wurde ihm ein Buch gewidmet mit dem Titel „Fit für die Welt – Beiträge zu einer friedenskirchlichen Theologie und Gemeindepraxis“ (Lukas Amstutz / Hanspeter Jecker Hg, Neufeld Verlag). Die verschiedene Autoren und Themen des Buches widerspiegeln etwas von Bernhard Otts großen Themenspektrum in seinem langjährigem Dienst.

 


Zurück zu Home