Vorstand & Beauftragte

Arbeitsgruppen

Aktuelles

»Mutig und klar«

Der EmK-Bischofsrat äußert sich entsetzt über die Immigranten- und Länderschelte des US-Präsidenten. Die Aussagen seien »widerlich« und »rassistisch«.

„Etwas verändern, statt nur auf die große Politik zu warten“

Am Martin Luther King Day, der in den USA ein nationaler Feiertag ist, wurde auch in der Berliner Sophienkirche des berühmten amerikanischen Bürgerrechtlers und Baptistenpastors gedacht. Hier hatte Ki

Evangelische Allianz: Ekkehart Vetter auf der MEHR!-Konferenz

„Wenn ein Zug Fahrt aufnimmt, der in Richtung Neuevangelisierung Deutschlands fährt, dann sollte sich niemand zu schade zu sein, auch auf den anfahrenden Zug noch aufzuspringen und mit zu wirken.“ Da

Friedensbewegung ist wichtig und notwendig

BONN – Der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, hat die Bedeutung und die Notwendigkeit der Friedensbewegung hervorgehoben. Anlass ist die G

Zum Jahreswechsel: 12 Thesen zur Zukunft der Evangelischen Allianz

Was ist für die Zukunft der Deutschen Evangelischen Allianz wichtig? Dazu haben der Vorsitzende des Dachverbandes der Evangelikalen in Deutschland, Ekkehart Vetter (Mülheim an der Ruhr), und der Zwe

» Alle aktuellen Nachrichten
» Zum Archiv

Erklärungen

MV
03.08.2017, von

Evangelische Allianz: Handreichung zur Bundestagswahl 2017

 

„Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein“
Handreichung der Deutschen Evangelischen Allianz zur Bundestagswahl erschienen .

Zur Bundestagswahl im Herbst legt die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) eine Handreichung vor. Darin beschreibt sie die Verantwortung der Christen als „Licht der Welt“ und „Salz der Erde“. Die DEA fordert auf, einem Klima von Politikverdrossenheit entgegenzuwirken und für Politiker zu beten und sie zu segnen.

„Gebet ist eine Kernkompetenz von Christen und ein zentrales Anliegen der Evangelischen Allianz weltweit“, erklärt Generalsekretär Hartmut Steeb. Die Evangelische Allianz ermutigt Gemeinden und Ortsallianzen, das Gespräch mit den Kandidaten zu suchen und öffentliche Veranstaltungen - wie Podiumsgespräche - anzubieten. Ein Katalog mit Musterfragen zur Orientierung in den Gesprächen ist Teil der Handreichung. „Diese Fragen nehmen eine breite Palette von Themen auf, die uns Christen wichtig sind“, erläutert der Politikbeauftragte der Deutschen Evangelischen Allianz, Uwe Heimowski. „Sie sind natürlich Vorschläge. Aber sie unterstützen unser Anliegen, unsere Fragen konkret anzusprechen und persönliche Antworten zu bekommen.“

Die Handreichung steht im Internet zum Download bereit oder kann als Broschüre hier bestellt werden: [http://www.ead.de/arbeitskreise/politik/downloads.html]


Zurück zu Aktuelles